Berufsausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen (BAE)

 
Was bedeutet BaE und wer kann teilnehmen?
BaE bedeutet Berufsausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen.
Jugendliche und junge Erwachsene bis 25 Jahre, die über die Sozialagentur Mülheim an der Ruhr vermittelt werden, haben die Möglichkeit eine Ausbildung zu beginnen, die intensiv und individuell begleitet wird.
 
Wie verläuft die Ausbildung?
Sie beginnen bei uns im 1. Ausbildungsjahr eine Ausbildung. Die Ausbildung erfolgt in einem anerkannten Ausbildungsberuf bei einem Kooperationsbetrieb und im Berufskolleg.
Wir suchen gegebenenfalls mit Ihnen zusammen einen Kooperationsbetrieb, der den praktischen Teil der Ausbildung übernimmt.
Während Ihrer Ausbildung besuchen Sie wie alle anderen Auszubildenden auch ein Berufskolleg.
Geplant ist, dass Sie zum 2. Ausbildungsjahr komplett in den Ausbildungsbetrieb wechseln.
… und dann dort Ihre Ausbildung erfolgreich abschließen.
 
Besonderheiten bei einer BaE-Ausbildung
Was bietet die BaE den Auszubildenden?
„Das Gute an der Ausbildung ist, dass ich nicht alleine da stehe, wenn es Probleme gibt! “
Wenn ich Unterstützung brauche, bekomme ich sie.“
Zusätzlich zum Unterricht im Berufskolleg wird Stützunterricht angeboten. Hier helfen wir Ihnen individuell bei allen Fächer und Inhalten, die Sie nicht verstanden haben und bei der Vorbereitung auf Klassenarbeiten.
Bei Problemen in persönlichen, beruflichen und lebenspraktischen Bereichen erhalten Sie als Auszubildender umfangreiche Unterstützung und Hilfestellung.
 
Was bietet die BaE dem Kooperationsbetrieb?
„Dank der BaE habe ich einen tollen Azubi gefunden… und wenn es doch mal Probleme gibt, habe ich bei der kurbel immer einen Ansprechpartner!“
Sie können ausbildungssuchenden jungen Menschen eine Chance geben.
Sie bilden (zusätzlich zu Ihren vorhandenen Ausbildungsplätzen) einen weiteren jungen Menschen aus.
Das erste Ausbildungsjahr ist für Ihren Betrieb kostenfrei.
Die Auszubildenden werden sozialpädagogisch begleitet und erhalten zusätzlich zum Berufskollegunterricht in Absprache mit dem Betrieb Unterricht in relevanten Bereichen.
Sämtliche Formalitäten werden in dieser Zeit von uns übernommen.
 
Wer wir sind:
die kurbel ist ein erfolgreicher Anbieter unterschiedlichster sozialer Projekte und Maßnahmen mit langer Tradition.
Auf der Grundlage einer sozialen und christlichen Verantwortung stellen wir uns innovativ den vielfältigen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Heraus-forderungen in Oberhausen und im Ruhrgebiet.
Unser wichtigstes Ziel ist es, Menschen in ihrem schulischen und beruflichen Werdegang zu qualifizieren und zu fördern sowie ihre persönliche Entwicklung zu unterstützen und zu begleiten.
Die Gestaltung geeigneter Angebote zur Verbesserung der individuellen Zukunftsperspektiven ist für uns Herausforderung und Verpflichtung zugleich. Dabei kommt der Stärkung eigenverantwortlichen Handelns eine zentrale Bedeutung zu – insbesondere in den schwierigen Zeiten der Arbeitssuche.
 
So erreichen Sie uns:
Tel.: 0208 99 424 34
team-bae@die-kurbel-oberhausen.de
www.die-kurbel-oberhausen.de

So finden Sie uns:

die kurbel
Katholisches Jugendwerk Oberhausen gGmbH
Friedrichstraße 20
45468 Mülheim an der Ruhr
Tel.: 0208 99 424 34
 
Anfahrt:
Mit dem Bus:
Mit der Linie 122, 124, 131, 132, 133, 135, 151, 752 von der Haltestelle Mülheim Stadtmitte die Friedrichstraße Richtung evangelisches Krankenhaus 400 Meter laufen.
Mit der Straßenbahn:
Linie 110, Haltestelle Wertgasse.