Abteilung für Integration

Die kurbel führt seit vielen Jahren unterschiedliche Kurse für Migranten durch. Zurzeit  liegt unser Schwerpunkt auf Integrationskursen, insbesondere für Jugendliche.

Jugendintegrationskurse sind Kurse für junge Leute bis 26 Jahre und umfassen 900 Unterrichtsstunden. Neben dem  Deutschunterricht gibt es berufliche Orientierung, Betriebsbesichtigungen, Exkursionen, Computerunterricht und Projekte. Auch ist ein Praktikum von maximal 4 Wochen vorgesehen.
 
Zu einer besonderen Gruppe gehören auch Elternkurse. Ein Elternkurs  umfasst  900 Unterrichtsstunden und kann bis  zu 2 Jahren dauern, denn der Unterricht findet an 3 Tagen in der Woche statt und die Schulferien sind unterrichtsfrei.
    
Elternkurse sind Kurse für Eltern, die sich besonders für die schulische und berufliche  Weiterbildung ihrer Kinder interessieren und neben der deutschen Sprache auch das deutsche Schulsystem kennenlernen  und ihre Kinder aktiv begleiten wollen.

Am  Ende aller  Kurse findet der 100-stündige  Orientierungskurs statt, der mit dem Test „Leben in Deutschland“ endet.

Alle  Kurse enden mit der DTZ-Prüfung zum Zertifikat Deutsch A2-B1, die in der kurbel stattfinden.
Wir verfügen über 2 Unterrichtsorte:

In der Hasenstraße 15, Klosterhardt  sind Jugend- und allgemeine Integrationskurse angesiedelt.

In der Styrumerstr. 41, Stadtmitte finden Elternintegrationskurse statt.

Unser Team besteht aus 10 erfahrenen Lehrkräften, die alle über die BAMF Zulassung   als Lehrkraft in Integrationskursen verfügen.  

Die Anmelde- und Beratungszeiten sind donnerstags von 9 bis 12 Uhr in der Hasenstraße 15, 46119 Oberhausen.
Telefonisch sind wir erreichbar:


Frau Fuchs / Frau Wandelt
0208 / 99 424 31

Frau Feng / Frau Thiele    
0208 / 99 424 45